LEBEN. FRANZISKANISCH.

OFS – ordo franciscanus saecularis
Orden der franziskanischen Weltleute

DIE NEUESTEN MITTEILUNGEN

Raum schaffen für die Jugend

Die erste von vier Koinonia-Ausgaben 2019, die sich angestoßen von der Jugendsynode im Vatikan im Oktober 2018 mit der Frage der Jugend beschäftigt: Im ersten Beitrag von Fr. Alfred Parambakathu OFMConv geht es um eine franziskanische Sicht auf die Jugend. Außerdem weitere Nachrichten von der internationalen Ebene des OFS.

mehr lesen

OFS-Schweiz unterstützt Appell an Papst

Mit Unterstützung des OFS haben franziskanische Schwestern und Brüder der Schweiz einen offenen Brief an Papst Franziskus geschickt. Darin sichern sie ihm ihre Unterstützung auf dem synodalen Weg zu und ermutigen zu einer Abkehr vom Pflichtzölibat. Stellvertretend für die Geschwister des OFS-Deutschschweiz unterzeichnete Vorsteherin Nadia Rudolf von Rohr den Brief.

mehr lesen

OFS-Schweiz unterstützt Appell an Papst

Mit Unterstützung des OFS haben franziskanische Schwestern und Brüder der Schweiz einen offenen Brief an Papst Franziskus geschickt. Darin sichern sie ihm ihre Unterstützung auf dem synodalen Weg zu und ermutigen zu einer Abkehr vom Pflichtzölibat. Stellvertretend für die Geschwister des OFS-Deutschschweiz unterzeichnete Vorsteherin Nadia Rudolf von Rohr den Brief.

mehr lesen

WO WIR ZU FINDEN SIND …

Was ist der ordo franciscanus saecularis?

Wir sind Männer und Frauen, verheiratet und unverheiratet. Wir leben bewusst in der Nachfolge Jesu auf franziskanische Weise. Unser »Kloster« ist die Welt. Auf diesen Seiten zeigen wir, was uns wichtig ist, was unser Logo bedeutet und wie der Weg in den OFS aussieht.

Unser Ursprung: Franz und Klara von Assisi